WEEK IN PAYMENT 23.2018
08.06.2018
Google Pay ab Ende Juni in Deutschland verfügbar
Dabei ist die Commerzbank der erste offizielle Partner des Bezahldienstes - aller Voraussicht nach werden andere Institute jedoch schnell nachziehen. Zum Start soll zunächst nur die Unterstützung von Kreditkarten vorgesehen sein. Ob diese Entwicklungen auch Apple neue Motivation für den Versuch eines Engagements im deutschen Markt verleiht, bleibt abzuwarten.
t3n.de
05.06.2018
Mastercard entwickelt PSD2-Dienste für das Open Banking
Diese Dienste sollen die sichere und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Banken und FinTechs ermöglichen und das Open Banking vereinfachen. Geplant sind beispielsweise ein europaweites Verzeichnis von Drittanbietern, das Kreditinstituten deren Legitimierung vereinfacht, oder Dienste zur Betrugsprävention.
it-finanzmagazin.de
04.06.2018
Dänische Nets kauft Concardis
Der Kauf erfolgt per Anteilstausch: Anteilseigner von Concardis bringen ihre Anteile bei Nets ein und erhalten im Gegenzug Anteile an dem dänischen Payment-Spezialisten. Dabei bleiben die Markennamen beider Unternehmen erhalten. Die so gegründete Gruppe soll einen jährlichen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro erwirtschaften.
paymentscardsandmobile.com
(engl.)
04.06.2018
BPCE-Gruppe integriert TransferWise
Damit ist die zweitgrößte Bank Frankreichs das erste Institut, das den Anbieter für internationale Überweisungen direkt in das eigene System integriert. Ziel: Kostengünstige und blitzschnelle internationale Überweisungen für die Kunden. Für das ursprünglich als Bankenherausforderer angetretene FinTech stellt die direkte Kooperation mit einem Kreditinstitut einen strategischen Paradigmenwechsel dar.
finextra.com
(engl.)
02.06.2018
Hardware-Fehler bei Visa
Das System des Kreditkartenabieters Visa ist am Freitagabend der vergangenen Woche für mehrere Stunden ausgefallen. Grund dafür war eine technische Störung, die Transaktionen in vielen europäischen Ländern verhinderte. Fünf Stunden nach Bekanntwerden wurde die Hardware-Störung behoben.
heise.de
Die Payment Request API

Die Payment Request API und der langsame Tod der Checkout Page

Vor rund 20 Jahren löste PayPal einen der damals größten Pain Points im E-Commerce, in dem es das Bezahlen im Internet radikal vereinfachte. Jetzt zünden die Browserhersteller mit der Payment Request API die nächste Stufe in der Entwicklung "smarter" Prozesse im Online-Payment.

Conversational Commerce

Conversational Commerce - Das Verkaufsgespräch im digitalen Zeitalter

Conversational Commerce ist der Ansatz, das gute alte Verkaufsgespräch auf neue Kommunikationskanäle zu übertragen und weitestgehend zu automatisieren. Conversational Commerce ermöglicht es, die Nutzer in Echtzeit und personalisiert auf bestehenden Plattformen wie z.B. Messaging Apps und Voice Assistants zu erreichen.

Banner: Vom Monolith zur modularen Softwarearchitektur

Die PAYONE Plattform - Vom Monolith zur modularen Architektur

Mit zunehmendem Erfolg einer Softwarelösung entstehen generelle und spezifische Herausforderungen, speziell für die Entwickler. Der frühzeitige Shift, hin zu einem modularen Aufbau an Stelle eines aufgeblasenen Einzellers, schafft Flexibilität, Stabilität und Übersichtlichkeit. Michael Pehlgrim, Leiter der Softwareentwicklung der BS PAYONE, über den modularen Aufbau der PAYONE Plattform.

Banner Headless E-Commerce

Headless E-Commerce
English

Unser Partner comnmercetools erklärt in einem Gastartikel was es mit dem Begriff "Headless E-Commerce" auf sich hat. Lesen Sie selbst welche Rolle dabei Lego-Mänchen spielen. Der Artikel liegt nur in englischer Sprache vor.

Teil2: Was bedeutet AR für die Zukunft des Payments?

Teil 2: Was bedeutet AR für die Zukunft des Payments?

Während es im ersten Teil der Artikelreihe um die virtuelle Realität ging, steht dieses Mal die Augmented Reality im Fokus. Diese beiden Themen ähneln sich zwar, sollten aber unterschieden werden. Gerade beim Handling macht es einen entscheidenden Unterschied, ob die Sicht vollständig auf eine virtuelle Welt beschränkt ist oder virtuelle Elemente nur eine Ergänzung der realen Welt bieten.

Teil1: Was bedeutet VR für die Zukunft des Payments?

Teil1: Was bedeutet VR für die Zukunft des Payments?

Wer sich mit den disruptiven Trends der kommenden Jahre oder auch nur des aktuellen Jahres beschäftigt, kommt kaum um die Themen Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) herum. Diese zweiteilige Artikelreihe beschäftigt sich mit Ihren (möglichen) Auswirkungen auf das Thema Payment.

Die PAYONE Entwickler-Toolbox - Teil 1: GitHub

Die PAYONE Entwickler-Toolbox - Teil 1: GitHub

GitHub ist eine weltweite Entwicklercommunity und Technologieplattform, auf der derzeit über 51 Millionen Projekte von mehr als 19 Millionen Menschen gemeinsam weiterentwickelt werden. Etwa 20 Entwickler haben sich bisher an PAYONE-Projekten beteiligt und ihr Know how eingebracht.

Der Check-Out-Prozess auf mobilen Endgeräten – Empfehlungen zur erfolgreichen Umsetzung

Der Check-Out-Prozess auf mobilen Endgeräten – Empfehlungen zur erfolgreichen Umsetzung
Gastbeitrag

Die Nutzung von Computern verlagert sich in den letzten Jahren zunehmend von stationären zu mobilen Endgeräten. Besonders die jüngeren Anwender können sich das Smartphone oder Tablet kaum noch aus ihrem Alltag wegdenken. 12 konkrete Empfehlungen für eine Umsetzung auf der eigenen Seite.

E-Recht: Die 7 elementaren Aspekte aus juristischer Sicht bei großen Online-Projekten

E-Recht: Die 7 elementaren Aspekte aus juristischer Sicht bei großen Online-Projekten
Gastbeitrag

Mit der Entwicklung eines großen E-Commerce-Projektes wird ein komplexer Prozess in Gang gesetzt, bei dem bereits von Anfang an die rechtlichen Strukturen herausgearbeitet und rechtliche Probleme erkannt werden sollten. Mit den folgenden Übersicht sind Sie perfekt vorbereitet: