Wie Ihr Geschäft noch
erfolgreicher wird?

Fragen Sie uns einfach!

Per Mail oder Telefon.
Wir sind für Sie da und helfen Ihnen gerne. 

Willkommen
beim PAYONE Kundenservice.

Kontaktieren Sie uns: Unsere Experten helfen Ihnen bei technischen, kaufmännischen und allen weiteren Fragen.

Sie wollen Ihre Bezahl-Lösung weiter ausbauen oder haben neue Anforderungen? Hier finden Sie Informationen, wie wir Ihre individuelle Lösungen gemeinsam optimieren und Ihren Bedürfnissen anpassen. 

Terminalbedienung

Der DFÜ-Assistent ist für die Einstellung der Verbindungsart vorgesehen. Sie erreichen den DFÜ-Assistenten über den Funktionscode 54, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

 

Drücken Sie 3* die Menü-Taste F

Geben Sie den Funktionscode 54 ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der OK-Taste

Geben Sie Ihr Kassierer-Passwort ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der OK-Taste 

Wählen Sie den Menüpunkt DFÜ-Assistent aus und bestätigen Sie die Auswahl mit der OK-Taste

Öffnen Sie den DFÜ-Assistenten über den Funktionscode 54, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

 

Drücken Sie 3* die Menü-Taste F

Geben Sie den Funktionscode 54 ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der OK-Taste

Geben Sie Ihr Kassierer-Passwort ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der OK-Taste

Wählen Sie den Menüpunkt DFÜ-Assistent aus und bestätigen Sie die Auswahl mit der OK-Taste

Wählen Sie den Menüpunkt WLAN aus und bestätigen Sie die Auswahl mit der OK-Taste

Wählen Sie am Terminal Ihr WLAN-Netz aus und bestätigen Sie die Auswahl mit der OK-Taste

Geben Sie am Terminal Ihr WLAN-Passwort (Passphrase) ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der OK-Taste

Beenden Sie das Menü mit der roten Menü-Taste Stop

Das Terminal setzt die Änderungen durch einen Neustart um.

Wenn nach dem Anschluss des Terminals die Meldung (der Antwortcode) FEP 83 auf dem Beleg erscheint, wurde die Freischaltung des Terminals noch nicht durchgeführt. melden Sie sich bitte umgehend bei unserem Kundenservicecenter unter der Rufnummer 02102-9979-970, damit wir das Terminal freischalten können.

Nahezu alle aktuellen Terminals unterstützen die Verbindung über LAN. Unser Kundenservicecenter unterstützt Sie unter der Rufnummer 02102-9979-970 gerne bei der Umstellung.

Ein Port ist der technische Zugang vom Netzwerk des Händlers zum Autorisierungssystem der Ingenico Payment Services.

Port für Terminals von Ingenico:

TCP-Port (ein- und abgehend): 1594 / 4720-4722

Port für Terminals von Verifone (Modell H5000):

TCP-Port: 1596 / 6000 und 6006

TCP-Port: 6002 und 6008

Bei Terminals von Ingenico drücken Sie gleichzeitig die Clear-Taste und die Punkt-Taste und halten beide Tasten für 3 Sekunden gedrückt.

Bei Terminals von Verifone nehmen Sie folgende Schritte vor:

Öffnen Sie das Menü

Wählen Sie Informationen aus

Wählen Sie Ausschalten aus

Wählen Sie Neustart aus

Nachfolgend haben wir die notwendigen Schritte, um den Akku zu wechseln, für Sie beschrieben:

Öffnen Sie die schwarze Abdeckklappe auf der Rückseite des Terminals

Entnehmen Sie den alten (gelben oder schwarzen) Akku und ziehen Sie den weißen Stecker aus dem Terminal

Legen Sie das Terminal nun ohne Akku auf die Basisstation

Das Terminal startet nun bis zur Meldung Akku leer, bitte laden

Stecken Sie den weißen Stecker von dem neuen (gelben oder schwarzen) Akku in den gleichen Platz, in dem auch der Stecker des alten Akkus gesteckt hat

Legen Sie den neuen Akku in das Terminal ein und schließen Sie die Abdeckklappe wieder

Lassen Sie das Terminal ungefähr 4 Stunden ohne Unterbrechung laden

Führen Sie einfach folgende Schritte für den Bonrollen-Wechsel durch:

Öffnen Sie die Bonrollen-Halterung an dem Terminal

Entnehmen Sie die alte Bonrolle aus der Halterung

Legen Sie die neue Bonrolle korrekt in die Halterung ein

Insofern Sie eine Bonrolle haben, die einen aufgedruckten SEPA-Lastschrifttext hat, müssen Sie diese so einlegen, dass der Text auf der Rückseite ist

Bitte beachten Sie, dass sie die Bonrolle lediglich einklemmen und nicht einfädeln müssen

Bei kontaktlosen Zahlungen mit einem Betrag unter 25,00 € muss der Karteninhaber in der Regel nicht seine PIN zur Authentifizierung eingeben und kann die Zahlung per Tap & Go durchführen

Bei kontaktlosen Zahlungen mit einem Betrag über 25,00 € muss sich der Karteninhaber zunächst über seine Unterschrift (Tap & Sign & Go) oder seine PIN (Tap & PIN & Go) authentifizieren, um die Zahlung durchzuführen.

Zahlungsabwicklung

Sie erkennen dies daran, wenn auf dem Beleg der entsprechenden Transaktion entweder der Text Unterschrift umseitig bzw. Zahlung erfolgt oder Autorisierung erfolgt aufgedruckt ist.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, mit der Funktion Kassenübersicht bzw. Kassenbericht einen Ausdruck mit dem Terminal zu erstellen, auf dem alle Transaktionen seit dem letzten Kassenschnitt angezeigt werden.

Anleitung zur Erstellung eines Kassenberichts bei Terminals von Ingenico:

 

Drücken Sie 2* die Menü-Taste F

Geben Sie den Funktionscode 5 ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der OK-Taste

Geben Sie Ihr Händler-Passwort ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der OK-Taste

Bestätigen Sie die Displaymeldung Kassenschnitt durchführen mit der OK-Taste

Der Kassenschnitt wird nun ausgeführt

Anleitung zur Erstellung eines Kassenberichts bei Terminals von Verifone:

 

Drücken Sie die Menü-Taste

Wählen Sie über den Touchscreen des Terminaldisplays Kassenschnitt aus

Geben Sie Ihr Händler-Passwort ein und bestätigen Sie die Eingabe

Wählen Sie über den Touchscreen des Terminaldisplays Kassenschnitt aus

Bitte prüfen Sie zunächst, ob Sie die Zahlungsart electronic cash mit uns vereinbart haben.

Wenn Sie ein externes Pin-Pad an Ihrem Terminal angeschlossen haben, überprüfen Sie das Verbindungskabel und die Steckverbindungen an Ihrem Gerät.

Führen Sie an Ihrem Terminal einen Kassenschnitt durch. Sollten trotz der Durchführung keine Gutschriften erfolgen, wenden Sie sich an unser Service Center unter der Rufnummer 02102-9979-970.

Überprüfen Sie, ob regelmäßig ein Kassenschnitt am Terminal durchgeführt wird.

Überprüfen Sie ebenfalls Ihre Kontoauszüge, ob Sie eventuell weitere Gutschriften früher oder später von uns erhalten haben

Falls das Problem weiterhin besteht, melden Sie sich bitte bei uns im Service Center unter der Rufnummer 02102-9979-970.

Technische Fragen

Trennen Sie zunächst Ihr Terminal vom Stromnetz und lassen Sie es einige Minuten ohne Strom. Stecken Sie anschließend wieder den Stecker in das Stromnetz und starten Sie das Terminal neu.

 

Versuchen Sie nun, einen Kassenschnitt durchzuführen. Falls dies nicht möglich sein sollte, prüfen Sie bitte, ob Ihre Telefon- und Internetverbindung fehlerfrei arbeiten.

 

Falls dies nicht so ist, kontaktieren Sie bitte direkt Ihren Telefon- bzw. Internetanbieter.

Falls Ihre Telefon- und Internetverbindung einwandfrei funktioniert, kontaktieren Sie bitte unser Kundenservicecenter unter der Rufnummer 02102-9979-970.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Eine Möglichkeit ist, dass Ihr Terminal keine Internetverbindung aufbauen kann und die Zahlung deshalb nicht online autorisieren kann. Trennen Sie in diesem Fall das Terminal vom Stromnetz und lassen es einige Minuten getrennt. Prüfen Sie zusätzlich auch, ob die Kabel am Terminal korrekt angeschlossen sind. Anschließend schließen Sie das Terminal wieder an.

 

Falls Ihr Terminal immer noch nicht funktioniert, prüfen Sie bitte, ob Ihre Telefon- und Internetverbindung fehlerfrei arbeiten. Ist dies nicht der Fall, kontaktieren Sie bitte Ihren Telefon- bzw. Internetprovider. Funktionieren sowohl die Telefon- als auch die Internetverbindung einwandfrei, melden Sie sich bitte bei unserem Service Center unter der Rufnummer 02102-9979-970.

Eine Möglichkeit ist, dass eine Taste im Gehäuse von dem Terminal klemmt. Drücken Sie bitte nacheinander jede Taste des Terminals (insbesondere F1 – F4 direkt unterhalb des Displays, Stop, Clear, OK und die Punkt-Taste) und achten Sie darauf, ob sich eine der Tasten löst. Anschließend kann es notwendig sein, dass Sie einen Neustart am Terminal durchführen müssen. Drücken Sie hierzu bitte gleichzeitig die Tastenkombination Clear- und Punkt-Taste.

In diesem Fall kann es durch eine Über- oder Unterspannung am Terminal zu einem Defekt gekommen sein. Wenden Sie sich bitte umgehend an unser Kundenservicecenter unter der Rufnummer 02102-9979-970.

Sonstiges

Eine Rücklastschrift bedeutet, dass das Konto des Karteninhabers keine ausreichende Deckung aufweist. Aus diesem Grund konnte der Betrag einer Zahlung nicht eingezogen werden.

Insofern Sie mit uns einen Vertrag zur Rücklastschriftenbearbeitung abgeschlossen haben, teilen Sie dem Karteninhaber bitte die Rufnummer des von uns mit der Rücklastschriftenbearbeitung beauftragten Unternehmens Credit & Collections Service GmbH mit. Diese Rufnummer lautet 02102-7704-166.

Dieses Vorgehen gilt auch, wenn der Karteninhaber sich an Sie wendet, weil er eine Mahnung bekommen hat.

Das Terminal ist noch bei Ihnen vor Ort:

Setzen Sie sich mit unserem Service Center unter der Rufnummer 02102-9979-970 in Verbindung, um mit dem alten Terminal einen Kassenschnitt durchzuführen.

Das Terminal wurde bereits zurück gesendet:

Eventuell müssen Sie die Händlerbelege (nur die Offline-Belege seit dem letzten Kassenschnitt) einreichen. Setzen Sie sich auch in diesem Fall mit unserem Service Center unter der Rufnummer 02102-9979-970 in Verbindung.

Wenn eine Zahlung abgebrochen wurde und auf dem Belegausdruck der eindeutige Fehler Vorgang abgebrochen aufgeführt ist, wird das Kundenkonto definitiv nicht belastet. In diesem Fall hat das Terminal sehr wahrscheinlich ein Verbindungsproblem. Überprüfen Sie die Anschlussverkabelung und melden Sie sich bei unserem Service Center unter der Rufnummer 02102-9979-970, wenn das Problem weiterhin besteht.

E-Commerce

Antworten auf alle Fragen rund um PAYONE E-Commerce-Lösungen bzw. Online-Shop Payment-Schnittstellen finden Sie hier:

Den Zugang zum  PAYONE Merchant Interface (PMI) finden Sie hier: