#StayOpen – Jetzt kostenlos mit eigenem Online-Shop durchstarten

Zusammen mit ePages, dem führenden Hersteller für cloudbasierte Webshop-Software, bündeln wir unsere Kräfte in der Initiative „stayopen“: Gemeinsam stellen wir kleinen Händlern, die von Ladenschließungen bedroht sind, kostenfrei einen Webshop zur Verfügung – solange die Beschränkungen anhalten.

Alles was Sie brauchen, sind Ihre Produktbilder und -beschreibungen. Die Programmierung und das Gerüst haben wir bereits für Sie erledigt. Sie können also sofort loslegen und Ihren eigenen Online-Shop erstellen – ohne Bürokratie oder Vorkenntnisse.

1. Wie kann ich starten?

Über diese Website können Sie sich direkt bei uns melden. Wir veranlassen im Anschluss die schnelle und unbürokratische Bereitstellung eines Zugangs, richten Ihnen Ihre Wunschdomain ein („wunschdomain.beyondshop.cloud) und melden Ihren Shop an. Sie erhalten nach Anmeldung Ihre Zugangsdaten sowie weiterführende Informationen per Mail. Danach können Sie direkt starten. Tragen Sie beim ersten Login die wichtigsten Daten, wie Ihren Namen sowie Ihre Adresse, ein.

2. Wie designe ich meinen Online-Shop?

Damit Sie den Charme Ihres Ladengeschäfts auch online abbilden können, wählen Sie zunächst einen von 20 Designvorschlägen aus und passen Sie die Vorlage im „Editor“ individuell an. Mit Zahnrad oder Pinsel lassen sich Farben und Anordnung verändern. Für welches Design Sie sich auch entscheiden, Ihr Shop wird auf jedem Gerät automatisch optimiert dargestellt. Detaillierte Informationen zur Umsetzung Ihres eigenen Designs finden Sie auch im Video-Tutorial Shop Gestalten

3. Wie kommen meine Produkte in den Online-Shop?

Bilder, Videos und aussagekräftige Texte verleihen Ihrem Online-Shop Persönlichkeit. Geben Sie außerdem nützliche Hinweise zu Kontaktmöglichkeiten, Bestelldetails oder Rechtlichem. Bilddateien integrieren Sie mit dem Drag-and-Drop Editor. Rechtliche Seiten für AGBs sind bereits eingerichtet und müssen nur noch mit Texten befüllt werden. Unterstützung finden Sie beispielsweise bei Trustedshops.de. Eine Anleitung zur Integration von Texten finden Sie im Tutorial Inhalte für Onlineshops.

4. Wie erhält mein Online-Shop den Wiedererkennungswert meiner Marke?

Für den Wiedererkennungswert bei bestehenden und neuen Kunden ist es sinnvoll, das eigene Logo in das Shop-Design zu integrieren. Unter „Einstellungen“/ „Allgemein“ können Sie Ihr Logo als Bilddatei ganz einfach hochladen. Haben Sie kein Logo, wird stattdessen der Name Ihres Geschäfts angezeigt.

5. Wie kann ich meine Produkte im Online-Shop in Szene setzen?

Nun geht es an das Herzstück Ihres digitalen Ladens: Ihre Produkte. Überlegen Sie sich eine sinnvolle Aufteilung in Kategorien. Diese können Sie unter „Produkte“ / „Kategorien verwalten“ anlegen. Danach geht es an die Befüllung. Unter „Produkte“ / „Produkte anzeigen“ können Sie neue Produkte anlegen. Geben Sie dafür einfach Name, Beschreibung, Bild und Preis an. Waren können schnell und unkompliziert in Gruppen eingeteilt und auf den angelegten Unterseiten übersichtlich präsentiert und verwaltet werden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es im Video-Tutorial Produkte hinzufügen.

6. Wie bringe ich die Waren zum Kunden?

Informieren Sie Ihre Kunden darüber, welche Versandmethoden Sie anbieten können und welche Kosten Sie dafür erheben. Für jeden Versanddienstleister können Sie ganz einfach eine eigene Versandmethode mit entsprechenden Kosten definieren. Der Endkunde kann dann seinen bevorzugten Dienstleister für die Zustellung auswählen. Eine Anleitung finden Sie auch im Tutorial zu den Versandmethoden.

7. Wie verwalte ich meine Bestellungen?

Im Rahmen des stayopen-Shop-Paket sind in Ihrem Online Shop bereits drei wichtige Bezahlarten vorinstalliert: Click & Collect, Kauf auf Rechnung sowie Vorkasse. Sie können die Transaktionen damit direkt mit Ihren Kunden abwickeln und selbst verwalten. Weitere Möglichkeiten wie Kreditkartenzahlung, Lastschrift, Rechnung oder Paypal lassen sich im Menü unter „Einstellungen“ / „Zahlungen“ kostenpflichtig anlegen. Durch die integrierte Bestellabwicklung werden Status-E-Mails automatisch an ihre Kunden versandt. Nutzen Sie die Möglichkeit, auf den Versanddokumenten Ihr Logo zu integrieren, um von Ihren Kunden wiedererkannt zu werden.

8. Was ist sonst noch vor der Eröffnung meines Online-Shops zu tun?

Um nicht nur Stammkunden, sondern auch Neukunden anzusprechen, gilt es, online auffindbar zu sei: Durch Voreinstellungen ist Ihr Shop bereits für Suchmaschinen optimiert. Weitere Anpassungen sind über Einstellungen auf den Unter- und Produktseiten möglich. Eine Anleitung dafür finden Sie im Tutorial Suchmaschinen-Optimierung.

Bitten Sie abschließend Bekannte um Feedback und werfen Sie selbst noch einen letzten Blick auf Ihren Online-Shop. Überprüfen Sie mit einer Testbestellung den Bestell- und Lieferprozess. Wenn alles funktioniert, gehen Sie im Menü auf „Einstellungen“/ „Allgemein“ und veröffentlichen Sie Ihren Online-Shop.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und sind bei Fragen für Sie da!

Tipp: Sie wollen alle Möglichkeiten nutzen?
Entdecken Sie weitere Möglichkeiten, Ihr Geschäft digital aufzustellen. Im Menü unter „Apps“ finden Sie viele Erweiterungen. Unter „Marketing“ können Sie Ihren Online-Shop mit Plattformen verbinden oder Gutscheine für Ihre Kunden erstellen.