Sichere Daten - Saubere Prozesse

Der Schutz personenbezogener Daten ist für BS PAYONE mehr als nur eine gesetzliche Verpflichtung. Vielmehr sind sie ein kundenorientiertes Qualitätsmerkmal und genießen den maximalen Stellenwert bei der Gestaltung geschäftlicher Beziehungen und Prozessen.

Selbstverständnis

Als Datenverarbeiter unterliegen wir den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes - BDSG - und ergänzender Datenschutzbestimmungen vieler anderer Vorschriften, z. B. des Telekommunikationsrechts.

Wir verstehen den Datenschutz nicht nur als gesetzliche Verpflichtung, sondern auch als gesellschaftspolitische Aufgabe und als kundenorientiertes Qualitätsmerkmal. Dementsprechend ist der Datenschutz in unserem Hause seit vielen Jahren organisiert.

Wir erachten alle Daten und Informationen als gleichermaßen schützenswert; sowohl die personenbezogenen Daten unserer Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und anderer Geschäftspartner, als auch deren und unsere unternehmensbezogenen Daten.

Wir verarbeiten die Daten nur entsprechend ihrer Zweckbestimmung, wobei alle Mitarbeiter, die mit personenbezogenen Daten umgehen, gem. § 5 BDSG auf das Datengeheimnis verpflichtet und entsprechend geschult sind. Durch organisatorische und technische Maßnahmen gem. § 9 BDSG und Anlage erfüllen wir die Anforderungen des BDSG an die Sicherheit der Datenverarbeitung.

Unbefugte haben keinen Zutritt zu unseren Datenverarbeitungsanlagen und können unsere Systeme nicht nutzen. Nur Berechtigte haben Zugriff auf unsere Daten, deren Verarbeitung und Übermittlung; dabei werden vielfältige Kontrollen zur Sicherung eingesetzt und die Verfügbarkeit der Daten sichergestellt. Verarbeiten wir Daten im Auftrage Dritter, so erfolgt dies nur im Rahmen der Weisung des Auftraggebers gem. § 11 BDSG durch schriftlichen Auftrag, in dem die Art und Weise der Datenverarbeitung, die anzuwendenden organisatorischen und technischen Maßnahmen und etwaige Unter-Auftragsverhältnisse, sowie die Verantwortlichen für die einzelnen Arbeiten festgelegt sind.

Garantie für den Schutz von Kartendaten

Im Interesse unserer Kunden und zur Sicherheit des "Cardholder Data Environments (CDE)" unserer Kunden bestätigen wir, die BS PAYONE GmbH, hiermit, dass wir für die Sicherheit der Karteninhaberdaten verantwortlich sind, die sich in unserem Besitz befinden oder die wir für unsere Kunden speichern, verarbeiten oder übertragen.

Nutzung des Online-Angebots

Personenbezogene Daten des Nutzers unseres Online-Angebots werden nur insoweit verarbeitet, als dies zur Durchführung der angebotenen Dienste erforderlich ist. Die Nutzung des Online-Angebot ist grundsätzlich auch anonym nutzbar, jedoch nicht, wenn es um Login-geschützte Bereiche und Services geht. Hier ist eine Registrierung mit Ihren persönlichen Daten nötig. Das bedeutet, dass Sie Ihre wahre Identität nicht preisgeben müssen. Wenn Sie z. B. den Newsletter bestellen, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und nach anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten eingeben. Ihre Angaben speichern wir auf Servern, die einem besonderen Schutz unterliegen.

Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter
Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter entsprechend Ihrer Einwilligung zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

Der Zugriff auf die Server ist nur wenigen befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server betraut sind.

Speicherung von IP-Adressen

Ihre IP-Adresse zum Zwecke der Website-Optimierung pseudonymisiert gespeichert, sodass eine eindeutige Zuordnung zu Ihrer Person nicht möglich ist. Aus Gründen der Betriebssicherheit werden Zugriffe IP-basiert sieben Tage vorgehalten und dann vollständig gelöscht.

Links zu anderen Anbietern

Unsere Internet-Seiten enthalten auch Links zu Internet-Seiten anderer Anbieter, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhält. Bitte informieren Sie sich daher beim Besuch dieser Internet-Seiten über die dort geltenden Datenschutzbestimmungen.

Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb der BS PAYONE GmbH sowie der verbundenen Unternehmen zur Bearbeitung Ihres Auftrages. Wir geben sie nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das BDSG, andere gesetzliche Vorschriften und vertraglich an die Datenschutzrichtlinien der BS PAYONE GmbH gebunden.

Widerrufsrecht
Sie können eine einmal erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Fragen und Kommentare

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema
wenden Sie sich bitte an unseren Experten für Datenschutz:
 
BS PAYONE GmbH
Datenschutzbeauftragter
Lyoner Straße 9
D-60528 Frankfurt
E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten

BS PAYONE Cookie Informationen

Was sind Cookies?

Cookies sind Textdateien bis zu einer Größe von 4k, die durch Ihren Internet-Browser von einer Website auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Endgerät abgelegt werden können. Dies ermöglicht es der Website, Ihre Handlungen oder Präferenzen über einen bestimmten Zeitraum zu "erinnern".

Die meisten Internet-Browser unterstützen Cookies. Dennoch ist es möglich, Internet Browser so einzustellen, dass Cookies jederzeit abgelehnt und auch gelöscht werden können.

Wofür werden Cookies verwendet?

Websites verwenden Cookies hauptsächlich

  • um Nutzer zu identifizieren,
  • um das Surfverhalten der Nutzer nachzuvollziehen,
  • um bei der Vervollständigung einer Aufgabe zu helfen, ohne dass Informationen wieder eingegeben werden müssen, wenn der Nutzer von einer Website zu einer anderen Website browst oder wenn der Nutzer die Website einige Zeit später wieder besucht.

Cookies können auch für die Durchführung gezielter Online-Werbeanzeigen verwendet werden und Werbung anzeigen, die sich auf eine vergangene Suchanfrage des Nutzers bezieht.

Wie werden Cookies verwendet?

Der die Webpage unterstützende Webserver kann ein Cookie auf dem Computer oder dem mobilen Endgerät des Nutzers speichern. Auch ein externer Webserver, der Dateien verwaltet, die auf der Webpage enthalten sind, oder auf die auf der Webpage verwiesen wird, kann Cookies speichern. Diese Cookies werden "http header Cookies" genannt. Cookies können auch mittels JavaScript gespeichert werden.

Immer dann, wenn der Nutzer eine neue Website aufruft, werden für den Webserver die Werte der zuvor gesetzten Cookies empfangbar. Bei einem nachfolgenden Aufrufen der vorherigen Website kann diese dann mit Inhalten dargestellt werden, die sich auf die zuvor ermittelten Werte beziehen. In ähnlicher Weise ist es JavaScript möglich, ein Cookie, welches zu seiner Domain gehört, zu lesen und eine dementsprechende Handlung zu vollziehen.

Welche verschiedenen Arten von Cookies gibt es?

Ein Cookie kann nach seiner Lebensdauer oder nach der Domain, zu der es gehört, klassifiziert werden. Bei einer Klassifizierung nach der Lebensdauer ist ein Cookie entweder:

  • ein Sitzungs-Cookie, welches gelöscht wird, sobald der Nutzer den Browser schließt, oder
  • ein dauerhaftes Cookie, welches über einen bestimmten, vorher festgelegten Zeitraum auf dem Computer des Nutzers oder dem mobilen Endgerät des Nutzers verbleibt.

Hinsichtlich der Domain, zu der ein Cookie gehört, ist zu unterscheiden zwischen:

  • Cookies von Erstanbietern, welche vom Webserver der besuchten Website gesetzt werden und die dieselbe Domain teilen, und
  • Cookies von Drittanbietern, welche von einer anderen Domain an die Domain der besuchten Website übermittelt werden. Dies passiert, wenn die Webpage auf eine Datei wie JavaScript verweist, die sich nicht auf der Domain befindet.

Wie lange werden Cookies gespeichert?

Dauerhafte Cookies werden für einen Zeitraum zwischen 30 und 540 Tagen gespeichert. Sitzungs-Cookies werden bis zum Ende der Sitzung (Cookies von Erstanbietern) oder für bis zu 30 Minuten (Cookies von Drittanbietern) gespeichert.

Welche Cookies von Drittanbietern verwenden wir?

Wir verwenden "analytische" Cookies von Drittanbietern und Sitzungs-Cookies, welche es uns ermöglichen, die Anzahl der Besucher zu erkennen und zu erfassen und die uns dabei helfen, das Surfverhalten der Besucher nachzuvollziehen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies von "googleadwords" und "doubleclick", um individualisierte Marketing-Informationen zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen finden Sie hier:

Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Schutz Ihrer personenbezogenen Daten
Auf dieser Website wurde zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten die IP-Anonymisierung für Google Analytics aktiviert. Bei aktivierter IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt, bevor sie an einen Server übermittelt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sollten wir über weitere personenbezogene Daten unserer Website-Nutzer verfügen, werden wir diese nicht mit Website-Tracking-Daten oder weiteren nicht-personenbezogenen Daten zusammenführen.

Deaktivierung des Website-Trackings durch Website-Nutzer
Sie können die Speicherung aller Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser und anderer Websites vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Werbefunktionen von Google Analytics

Neben der Standardkonfiguration von Google Analytics werden auf diesem Angebot auch Funktionen zur interessenbezogenen Werbung genutzt. Google Analytics verwendet hierbei ein Drittanbieter-Cookie von DoubleClick, womit Daten über das Surfverhalten von Nutzern auf verschiedenen Websites ausgewertet werden können. Diese Daten ermöglichen Aussagen über Demographie und Interessen der Nutzer. Sie sind allerdings nicht auf den einzelnen Nutzer bezogen, sondern rein statistische Aussagen. Sollten Sie mit dieser Datenerhebung und/oder Werbung nicht einverstanden sein können Sie der Schaltung, wie das normale Tracking (siehe oben) deaktivieren. Sollten Sie die auf diese Weise generierten Anzeigen stören, bietet Google Ihnen die Möglichkeit Cookies für Anzeigenvorgaben selbst zu steuern: http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads/.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Dieses Angebot verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: www.facebook.com/settings.

Unternehmen BS PAYONE

Über uns - Firmenportrait

Erfahren Sie mehr über das Unternehmen, seine Produkte und Dienstleistungen.

Erfolgreich im E-Commerce

Sie suchen einen zuverlässigen Partner für Ihr E-Commerce Projekt, dessen Services sich flexibel an Ihrem Geschäftsmodell orientieren und der Ihnen durch die Automatisierung aller Zahlungsprozesse Zeit für Ihr Kerngeschäft lässt? Nutzen Sie die Vorteile der modularen Payment-Plattform für Ihr Business.