Alipay & China Union Pay

Kiel, 10. Januar 2017 – PAYONE erweitert sein Zahlungsarten-Portfolio ab sofort um Chinas Spitzenreiter, Alipay und China Union Pay. Diese beiden Zahlungsarten sind auf dem chinesischen Markt mit Abstand am stärksten vertreten. Die Implementierung von Alipay und China Union Pay in Online-Shops ist damit unverzichtbar für Händler, die nach China expandieren. Der international agierende Payment Spezialist PAYONE öffnet Händlern mithilfe der Integration dieser Zahlungsarten die Tür zum weltweit größten E-Commerce-Markt. Im Vergleich zu Deutschland erwirtschaftet China fast das Siebenfache durch Online-Shopping. Mit einem starken Partner wie PAYONE an seiner Seite profitiert der Händler bei der Expansion in den chinesischen Ländermarkt von der gesamten technischen Abwicklung aller Zahlungsprozesse.

Die Bündelung Chinas führender Zahlungsarten in einem starken PSP wie PAYONE gibt dem Händler die Kraft, den chinesischen Markt zu erobern und im asiatischen Raum weiter zu expandieren. Alipay wird von über 400 Millionen Chinesen genutzt und ist als Spitzenreiter unter chinesischen Onlinebezahlsystemen unentbehrlich für expandierende Händler. Europäische Händler können dank der Integration in PAYONE ihren chinesischen Kunden die gesamte Ware in chinesischer Währung anbieten – hierbei übernimmt Alipay den gesamten Währungsumrechnungs-Prozess. Der Alipay Cross-Border E-Payment Service ermöglicht Verkäufe auch über Chinas Grenzen hinaus. Ebenso unerlässlich hinsichtlich der Eroberung des chinesischen Marktes ist China Union Pay, die einzige Kreditkartenorganisation der Volksrepublik China. Aktuell akzeptieren selbst in Deutschland bereits circa 6.500 Geldautomaten der Deutschen Bank China Union Pay Karten.

„China ist nachweislich der Wachstumsmarkt Nummer eins im Online-Handel. Mit der verlockenden Expansion nach Asien gehen jedoch hohe technische Aufwände einher, die wir hinsichtlich des Payments stark vereinfachen können“, so Jan Kanieß, Gründer und Co-CEO von PAYONE. Weiter kommentiert er: „Durch die Integration von Alipay und China Union Pay öffnen wir den Händlern nicht nur Türen, sondern große Tore für mehr Wachstum.“

*****

Über PAYONE

PAYONE bietet Unternehmenslösungen zur automatisierten und ganzheitlichen Abwicklung aller Zahlungsprozesse im E-Commerce. Der Payment Service Provider ist ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe und von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht als Zahlungsinstitut zugelassen. Das Leistungsspektrum umfasst die Akzeptanz und Abwicklung nationaler und internationaler Zahlungsarten, das Cash- und Risikomanagement sowie aller Finanzdienstleistungen. Standardisierte Schnittstellen und Extensions erlauben eine einfache Integration in bestehende E-Commerce und IT-Systeme bei höchsten Sicherheitsstandards.

PAYONE zählt zu den 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland und betreut über 4.000 E-Commerce-Kunden aus verschiedenen Branchen und Ländern, darunter eine Vielzahl namhafter Unternehmen wie Immonet, Globetrotter Ausrüstung, HD PLUS, Fujitsu, Zalando, Hawesko, Sony Music und Hallhuber. PAYONE beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Sie haben Anregungen, Fragen oder benötigen weiterführende Informationen? Bitte nutzen Sie unseren Pressekontakt. Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung:

PAYONE GmbH
John Alexander Rehmann
Fraunhoferstraße 2-4
24118 Kiel
Phone: +49 431 - 25968-0
Fax: +49 431 - 25968-100
presse(at)payone.com
www.payone.com

Download der Pressemitteilung

PAYONE unterstützt Händler beim Eintritt in den chinesischen E-Commerce Markt