Logo etailer

etailer integriert Experten-Lösungen von PAYONE in sein Framework

Kiel, 20.04.2017 - etailer setzt auf Flexibilität für Händler im Bereich Payment, indem es PAYONE als Payment Service Provider in sein Framework integriert. Aufgrund stetiger Innovationen am Markt wird Händlern ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit abverlangt. Mit den richtigen Partnern sind Händler optimal auf jegliche Eventualitäten vorbereitet. Die etailer Solutions GmbH ermöglicht Händlern durch ihr E-Commerce Framework Wachstum und schnelle Veränderungen. Das Unternehmen stellt innovative Lösungen für digitale Geschäftsmodelle her, mit dem eigenen Anspruch moderne Technologien so effizient wie möglich einzusetzen. Von der strategischen Beratung über die Konzeption bis hin zur individuellen Umsetzung der E-Commerce-Anforderungen ihrer Kunden bietet das Expertenteam der etailer Solutions GmbH alles. Das Unternehmen setzt auf die Nutzung bewährter Standards und aktueller Technologien aus dem Open Source Umfeld wie Elasticsearch, redis, Solr, HHVM oder Percona.

Mit der Integration der Experten-Leistungen von PAYONE in das etailer Framework profitieren Händler von einer starken Partnerschaft, die umfassendes Everywhere Commerce mit innovativem, flexiblem Payment kombiniert. Hierbei bietet PAYONE sämtliche Leistungen von Zahlungsabwicklung über Risikomanagement, Rechnungsstellung, Forderungsmanagement und Abonnement-Abwicklung bis hin zu aggregiertem Micropayment. Der Händler kann frei entscheiden, welche Leistungen er in Anspruch nehmen möchte.

„Mit der Integration der PAYONE-Leistungen in unser Framework werden unseren Kunden nicht nur beste Beratung und Lösungen für ihr Payment geboten, sondern sie profitieren auch von hoher Flexibilität“, so Jörg Glinka, Geschäftsführer der etailer Solutions GmbH. Jan Kanieß, Gründer und Co-CEO PAYONE, ergänzt: „Aus einer starken Partnerschaft wie dieser ziehen unsere Händler große Vorteile durch die Kombination aus flexiblen, modernsten Lösungen von E-Commerce- und Payment-Experten. So können diese sich voll und ganz auf ihr Unternehmen konzentrieren.“

Über etailer

etailer bietet mit dem etailer Framework eine moderne und zukunftsweisende E-Commerce Software. Aktuell verfügt die Plattform über 150 Module sowie vollintegrierte Schnittstellen zu ERP-Systemen, relevanten Marktplätzen und externen PIM-Systemen.

Das E-Commerce Framework nutzt bewährte Standards aus dem OpenSource Umfeld (Elasticsearch, redis, Solr, HHVM oder Percona) und bietet dem Kunden die Möglichkeit, die Lösung selbstständig anzupassen oder auch weiterzuentwickeln. Das Besondere dabei ist der Erhalt der Updatefähigkeit.

Mehr unter www.etailer.de

Über PAYONE

PAYONE bietet Unternehmenslösungen zur automatisierten und ganzheitlichen Abwicklung aller Zahlungsprozesse im E-Commerce. Der Payment Service Provider ist ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe und von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht als Zahlungsinstitut zugelassen. Das Leistungsspektrum umfasst die Akzeptanz und Abwicklung nationaler und internationaler Zahlungsarten, das Cash- und Risikomanagement sowie aller Finanzdienstleistungen. Standardisierte Schnittstellen und Extensions erlauben eine einfache Integration in bestehende E-Commerce und IT-Systeme bei höchsten Sicherheitsstandards.

PAYONE zählt zu den 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland und betreut über 4.000 E-Commerce-Kunden aus verschiedenen Branchen und Ländern, darunter eine Vielzahl namhafter Unternehmen wie Immonet, Globetrotter Ausrüstung, HD PLUS, Fujitsu, Zalando, Hawesko, Sony Music und Hallhuber. PAYONE beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Sie haben Anregungen, Fragen oder benötigen weiterführende Informationen? Bitte nutzen Sie unseren Pressekontakt. Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung:

PAYONE GmbH
John Alexander Rehmann
Fraunhoferstraße 2-4
24118 Kiel
Phone: +49 431 - 25968-0
Fax: +49 431 - 25968-100
presse(at)payone.com
www.payone.com

Download der Pressemitteilung

etailer integriert Experten-Lösungen von PAYONE in sein Framework