PAYONE Switzerland AG mit neuer Eigentümerin SIX Payment Services AG

Nicht nur bei PAYONE Switzerland treten Neuerungen in Kraft, sondern die ganze Zahlungsdienstleistungsindustrie ist weltweit im Umbruch. Mit SIX Payment Services als neue Eigentümerin von PAYONE Switzerland rücken zwei Unternehmen näher zusammen, die Ihnen als Kunde ein kompetenter und lokaler Partner sein werden. Ganz wie Sie es als PAYONE Kunde gewohnt sind. Die zwei Unternehmen werden sich gemeinsam den Herausforderungen der Branche (wie zum Beispiel Standardisierung PSD2) stellen und Ihnen neue Zahlungslösungen anbieten. Wir freuen uns darauf.

  • Was verändert sich für mich durch den Eigentümerwechsel?
  • An wen wende ich mich bei Fragen?
  • Von wem erhalte ich die Rechnungen bspw. für die Terminalmiete oder Abo’s?
  • Was passiert, wenn ich ein zusätzliches Zahlterminal benötige?
  • Bleiben meine speziellen Verbandskommissionen erhalten?
  • Gibt es Änderungen in den Schnittstellen oder bei den Zugangsdaten?
  • Wo bestelle ich mein Zubehör?
  • Wer ist Worldline?
  • Was beabsichtigt SIX Payment Services mit dem Kauf von PAYONE Switzerland?
Worldline hat per 28. Oktober 2020 Ingenico übernommen, womit PAYONE als Teil der Ingenico Gruppe neu zu
Worldline gehört.
SIX Payment Services AG mit Hauptsitz in Zürich gehört seit Ende 2018 zu Worldline.